Geistliche Impulse
Die Herrnhuter Tageslosung

Der Kirchenvorstand der Ev. Kirchengemeinde Hausen-Westerfeld

Nach der Fusion am 01.01.2022 bestand der Kirchenvorstand der Evangelischen Kirchengemeinde Hausen-Westerfeld aus 9 Kirchenvorsteherinnen, 1 Jugenddelegierten und 1 stellvertr. Pfarrerin, die sich für die Belange der Kirchengemeinde in den beiden Ortsteilen Hausen-Arnsbach und Westerfeld engagieren wollten. Petra Baum, Adrienne Clark und Beate Diehl aus Westerfeld waren nachgewählt worden und ergänzten das bisherige 6-köpfige Hausener KV-Team.

Im feierlichen Gottesdienst am 16.01.2022 in Westerfeld wurden die ausscheidenden Kirchenvorsteher-/innen des ehemaligen Ev. Kirchenvorstandes Westerfeld verabschiedet und der neu gewählte Kirchenvorstand der Ev. Kirchengemeinde Hausen-Westerfeld vorgestellt.
Im Anschluss wurde der neue Kirchenvorstand beglückwünscht und die Gemeinde war herzlich eingeladen, auf die vollzogene Fusion anzustoßen. Platztechnisch großzügig verteilt, innen und außerhalb der Kirche, mit leckeren, selbstgebackenen Bio-Zimtschnecken und alkoholfreiem Punsch von der damaligen Küsterin Frau Wirth-Böhm, wird uns dieser historische Moment sicher unvergesslich bleiben.

Aus persönlichen Gründen schied zwischenzeitlich Frau Adrienne Clark aus dem Kirchenvorstand aus. Sie wurde im Gottesdienst am 22.05.2022 feierlich verabschiedet. Wir danken Frau Clark für die geleistete Arbeit und wünschen ihr Gottes Segen auf ihrem weiteren Weg.

In der Sitzung am 02.06.2022 wurden der ehemalige Westerfelder Kirchenvorsteher Herr Rainer Hennings und der bereits im Redaktionsteam aktive Herr Gerhard Nolte in den Kirchenvorstand nachberufen und am 26.06.2022 feierlich in ihr Amt eingeführt.
Anna Neudeck ist mittlerweile volljährig und somit ein Mitglied mit Stimmrecht.

Der Kirchenvorstand besteht somit aktuell aus
Petra Baum, Beate Diehl, Rainer Hennings, Marion Mank, Anna Neudeck, Gerhard Nolte, Bettina Nussbaum, Petra Peukert, Bettina Wegener, Gerlinde Wiesner, Ina Zimmer und der Noch-Vorsitzenden, Frau Pfarrerin Ursula Trippel.